Poker | ONLINE CASINO SPIELER
ONLINE CASINO SPIELER

ONLINE CASINO SPIELER

Poker

Man findet es überall und es erfreut sich größerer Beliebtheit, als die Online Casinos selbst – Online Poker. Es gibt tatsächlich Menschen, die im Online-Glücksspiel und Online Poker dasselbe sehen, denn während manche von ihnen noch nicht mit den neuen Möglichkeiten und Spielen des Online-Glücksspiels vertraut sind, kennen doch so gut wie alle das Spiel Online Poker.

Poker Handwerte
Die Pokerrunde gewinnt, wer die besten Karten hat oder besser gesagt, die beste Kartenkombination. Wir haben im folgenden die verschiedene Kartenkombinationen aufgelistet, mit denen man gewinnen kann. Die Liste fängt mit der stärksten Kombination an und hört mit der schwächsten Kombination auf.

Royal Flush:
Zehn, Jack, Dame, König, Ass, alle von derselben Farbe.

Straight Flush:
Fünf aufeinander folgenden Karten in derselben Farbe.

Vier einer Art ( oder auch Four of a Kind):
Vier Karten derselben Augenzahl oder demselben Bild (auch „Quads“ genannt).

Full House:
Drei Karten derselben Augenzahl oder demselben Bild und zwei Karten mit einer anderen Augenzahl oder Bild. Haben mehrere Spieler ein Full House, gewinnt derjenige, bei dem die drei gleichen Karten ( auch „Trips“) den höheren Wert haben.

Flush:
Fünf Karten derselben Farbe. Haben mehrere Spieler einen Flush, gewinnt die Hand mit den höheren Karten.

Straße (oder auch Straight):
Fünf aufeinander folgende Karten. Die Farbe der Karten ist in diesem Fall irrelevant. Ein Ass kann sowohl bei der höchsten, als auch bei der niedrigsten Straße verwendet werden (10, Jack, Dame, König, Ass oder auch Ass, 2, 3, 4, 5).

Drei einer Art (oder auch Three of a Kind):
Drei Karten derselben Augenzahl oder demselben Bild (oder auch „Trips“).

Zwei Paare (oder auch Two Pairs):
Wenn zwei Spieler zwei Paare haben, gewinnt der Spieler mit dem höheren Paar. Wenn das höchste Paar ebenfalls gleich ist, gewinnt derjenige, dessen zweites Paar höher ist. Wenn beide die gleichen Paare haben, gewinnt derjenige, der die höhere fünfte Karte hat (auch „Kicker“ genannt).

Ein Paar (oder auch One Pair):
Zwei Karten derselben Augenzahl oder demselben Bild. Wenn zwei Spieler das gleiche Paar haben, gewinnt derjenige das Spiel, dessen andere Karten höher sind.

Höchste Karte (oder auch High Card):
Der Spieler mit den höchsten Karten gewinnt.

Poker Einsatzstrukturen
Beim Poker riskiert man das eingesetzte Geld, um im günstigsten Fall das Spiel zu gewinnen. Mit anderen Worten: Man wettet. Dabei haben die Spiele bei den Einsätzen und damit auch den Gewinnen oft ganz unterschiedliche Grenzen. Diese Regeln nennt man auch Poker Einsatzstrukturen. In dem folgenden Artikel werden wir uns das Thema etwas genauer ansehen.

Fixed Limit Spiele
Diese Spiele sind, wir der Name verrät, begrenzt. Sämtliche Einsätze haben eine Grenze und auch eine Erhöhung ist nur bis zu einem bestimmten Betrag gestattet. Die Limits werden vor dem Spiel festgelegt. Dabei gibt es jedoch nicht nur beim Betrag ein Limit, sondern auch bei der Anzahl, wie oft man erhöhen darf. Zum Beispiel: bei €5/€10 Limit Hold`em darf man bei den ersten Runden nur €5 setzen und um höchstens €5 erhöhen (auch als „small bet“ bekannt). In den zwei letzten Runden sind dann €10 gestattet, sowohl beim Setzen, als auch beim Erhöhen (auch als „big bet“ bekannt). Bei den meisten Online Pokerspielen kann man einmal setzen und dreimal erhöhen. Anfänger sollten immer mit Limit Poker beginnen. Denn wenn ein Limit die Gewinnsumme begrenzt, gibt es auch ein Limit der Verluste, und der Grund dafür ist die starke Begrenzung und Reglementierung des Mitgehens und Erhöhens.

Nehmen wir an, wir beginnen mit €5/€10 Limit Hold`em. Hier kann man am Anfang nur dreimal pro Runde erhöhen. Dazu wird der maximale Verlust pro Hand gerechnet. Bei jeder ersten Runden kann der Verlust von 5×4 = €20 betragen. Bei den letzten beiden Runden kann ein Verlust von 10×4 = €40 entstehen. So erhalten wir einen Gesamtverlust von €20 + €20 + €40 + €40 = €120.
Hinweis: In einigen Online Pokerräumen beginnt eine Pokerrunde manchmal nur mit zwei Spielern. Da kann es vorkommen, dass es gar keine Begrenzung der Erhöhung gibt. Deshalb sollte man darauf achten, denn obwohl die Beträge begrenzt sind, kann man so hoch setzen, dass einem letztlich die Chips ausgehen können.

Spread Limit Hold`em
Hier können die Spieler innerhalb eines bestimmten Zeitraums jeden erdenklichen Einsatz bringen. Wenn zum Beispiel gerade €2-€10 Spread Limit Texas Hold`em gespielt wird, dann kann jede Runde mit einem Einsatz zwischen €2 und €10 eröffnet werden. Das gilt natürlich auch fürs Mitgehen und Erhöhen. Natürlich muss man hierbei jedoch die vorhergehenden Einsätze beachtet werden. Niedrigere Einsätze können nicht gebracht werden. Es gibt lediglich eine Ausnahme und zwar wenn man zu wenig Chips hat, um mitgehen zu können. Dann geht der Spieler „all-in“, was bedeutet, dass alle noch verfügbaren Chips gesetzt werden. Das zählt dann ebenfalls, auch wenn der Spieler den erforderlichen Betrag nicht erreicht.

Pot Limit Spiele
Auch dieses Spiel unterliegt einem Limit. Hier ist es jedoch der Pot, der beschränkt ist. Doch auch hier ist es so, dass man den vorher gesetzten Betrag nicht unterschreiten kann. Bei einem Pot Limit Spiel kann man den Pot lediglich verdoppeln. Wenn zum Beispiel €10 im Pot sind und jemand hat den Pot mit weiteren €10 gefüllt, dann ist der maximale Betrag, den man setzen konnte erreicht, denn man kann nicht mehr setzen, als das, was im Pot ist. Der Spieler kann nun ebenfalls €10 setzen. Dieser Einsatz wird dem Pot hinzugefügt, so dass sich nun €30 darin befinden. Daraufhin kann der Spieler auf €30 erhöhen und der Pot hätte damit einen Wert von €60.

No Limit Spiele
Hier geht alles. Hier kann der Spieler soviel erhöhen und setzen, wie er will. Es gibt keine Grenzen, daher ist es auch irgendwie kein Wunder, dass diese Form des Pokers die mit Abstand beliebteste Variante ist. Man stelle sich nur die Dramatik vor, wenn die Spieler in atemberaubenden Schritten erhöhen und dabei Summen erreichen, bei denen einem buchstäblich schwindelig wird. Man kann praktisch alles gewinnen – und auch verlieren. Das Risiko ist extrem hoch. Aber man kann wirklich mit einem satten Gewinn nach Hause gehen. Ein schlechter Zug kann jedoch sehr teuer werden und Pokerspieler mit schwachen Nerven und Fähigkeiten, sind hier wirklich nicht richtig. Nur die wirklichen Pokerhaie überleben ein derartiges Spiel. Kein Wunder, dass so viele Fernsehsender gerne Poker übertragen. Spannung ist garantiert.


Casino Leitfaden

Online Casino Bonus für alle neuen Spieler!

1
Kein Download

Gratis direkt im Browser spielen.

2
Spielerkonto erstellen

Nach dem Erstellen eines Spielerkontos kannst du den Online Casino Bonus in Anspruch nehmen.

3
Online Casino Bonus

Erhalte deinen gratis Casino Bonus und geniesse die Casino Spiele!

Casino Spiele

Casino des Monats

Social Networking